Wer im Internet surft, hinterlässt Spuren

Alles, was Sie im Netz machen, anklicken und herunterladen, kann Ihrer IP-Adresse zugeordnet und nachvollzogen werden. Datensammler verdienen mit Ihrem Surfverhalten Geld und Hacker stehlen Ihre Passwörter. Zudem sind viele Websites und Online-Dienste in vielen Ländern nur eingeschränkt nutzbar. Dass sich das Netz verändert und ein Wandel stattgefunden hat, ist den Usern bewusst. Sie sind Teil des World Wide Web. Inhalte werden von ihnen erstellt und mitgestaltet. Das Internet ist interaktiv. Jeder kann mit jedem kommunizieren, ständig und überall. Doch genau dadurch ergeben sich neue Gefahren. Wer jeden und alles finden kann, kann theoretisch auch selbst von jedem gefunden werden. Eine aktuelle Umfrage von internetworld.de zeigt, dass mehr als 50 Prozent der Befragten öffentliche Hotspots als Risiko einstufen. Was beim Surfen bleibt, ist ein fader Beigeschmack und ein ständiges Gefühl der Unsicherheit.

Das ist nichts Neues! Und wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten!

Genau diese Sorglosigkeit machen sich Hacker zunutze. Wenn Sie denken, ein Antiviren-Programm und eine Firewall reichen aus, um Sie und Ihre Daten vor Angriffen aus dem World Wide Web zu schützen, irren Sie. Cyberkriminelle machen gezielt Jagt auf leichte Opfer, die mit dem Thema Sicherheit im Netz zu locker umgehen. Ein jüngst von uns durchgeführtes Experiment zeigte, wie unsicher viele WLAN-Netze noch immer sind. In der aktuellen Ausgabe der Computer Bild ist dieses Experiment Titelthema.

Steganos Online Shield auf dem Cover der Computer Bild

No Risk – More Fun

Unsere Antwort auf unsichere WLAN-Netze, geblockte Websites und Hacker-Angriffe ist die Nutzung der VPN-Software Steganos Online Shield 365. VPN steht für Virtual Private Network. Abgeschirmt durch einen sicheren Tunnel surfen Sie über die speziell gesicherten Steganos Hochgeschwindigkeits-Server. So wird Ihre komplette Internetverbindung verschlüsselt und Ihre Daten bleiben für die Augen Dritter unsichtbar.
Niemand kann Ihre Downloads nachverfolgen, ein Surf-Profil über Sie erstellen und Geld mit Ihren Daten verdienen.

Ein VPN hat, neben dem Faktor Sicherheit, noch zwei weitere Vorteile für Sie

Zum einen ermöglicht es Ihnen eine VPN-Software, Sperren im Internet zu umgehen, geblockte Inhalte aufzurufen und Dienste zu nutzen, die Sie mit der IP-Adresse Ihres Landes nicht nutzen könnten.
Redakteure des Web-Projekts OpenDataCity ermittelten Anfang des Jahres, dass über 60 Prozent der 1.000 beliebtesten Musikvideos auf YouTube nicht mit einer deutschen IP-Adresse aufgerufen werden können. Der Grund dafür ist ein seit 2009 anhaltender Streit des Google-Unternehmens YouTube mit der GEMA. Platz zwei der Rangliste der Länder mit den meisten auf YouTube geblockten Videos ist der Süd-Sudan mit gerade mal 15 Prozent. Surfen Sie über ein VPN, stehen Ihnen IP-Adressen verschiedener Länder zur Auswahl. So umgehen Sie YouTubes Geosperre und können Streaming-Dienste wie Hulu oder Netflix nutzen, was sonst nur von Amerika aus möglich wäre. Zum anderen haben Sie mit einem VPN verschiedene Blickwinkel auf das Internet und seine Inhalte. Suchmaschinen-Anfragen aus Deutschland liefern oft andere Ergebnisse als die, die mit einer IP aus den Vereinigten Staaten gestellt werden. So führen Sie Recherchen und Wettbewerbsanalyse noch effektiver durch. Noch deutlicher wird der Vorteil, die IP-Adresse frei wählen zu können, bei IP-basierter Preissegmentierung. Hotels, Mietwagen und beispielsweise Konzerttickets kosten Sie, gebucht aus dem europäischen Ausland, bis zu 40 Prozent mehr. Mit Steganos Online Shield 365 geben wir Ihnen ein sehr leicht zu bedienendes Programm an die Hand, das alle Vorteile einer VPN-Software vereint. So macht surfen mehr Spaß und bietet viel mehr Möglichkeiten – bei minimiertem Risiko.